GOLF & NATUR im Golfclub Sagmühle

Seit Ende September nimmt der Golfclub Sagmühle offiziell an dem Zertifizierungsprojekt GOLF & NATUR des Deutschen Golfverbands teil. Ziel ist es im ersten Jahr das Bronzeabzeichen zu erlangen. Ziel und Intention ist es zu zeigen, dass der Golfclub Sagmühle die Themen Biodiversität, Pflanzen- und Tierschutz, Arbeitsschutz in seinem Wirken stark berücksichtigt und verfolgt. Naben der Absichtserklärung als erster Schritt folgte am Donnerstag, 15. Oktober ein erstes Audit mit Herrn Professor Gunther Hardt, der seitens Deutschen Golfverband den Golfclub Sagmühle bei diesem Projekt begleiten wird. Im Projektteam des Golfclub Sagmühle sind Platzwart Franz Bauer, Headgreenkeeper Gerhard Weich, Natur- und Vogelfreund Alfred Heber und Clubmanager Mathias Probst für die Umsetzung der festgelegten Maßnahmen verantwortlich. Folgende Dinge sind geplant:

  • Schaffung von weiterem Lebensraum für viele Tierarten durch Abmagerung der Roughflächen
  • Führungen für Naturliebhaber über den Golfplatz unter dem Aspekt von Flora und Fauna auf dem Golfplatz Sagmühle
  • Teilnahme am Projekt Blühpakt Bayern
  • und weitere Aktivitäten, über die wir auch auf dieser Seite berichten werden.

Was hinter dem Projekt GOLF & NATUR genauer zu verstehen ist, lesen Sie: HIER

Einen Bericht über bereits vorhandene Aktivitäten des Golfclub Sagmühle, verfasst von Alfred Heber, finden Sie HIER:

Gastkommentar von Hr. Graner vom Bund für Naturschutz: Hier

Zudem finden Sie weitere interessante Informationen zum Thema GOLF & Natur unter folgenden Links:

Warum es zu Platzsperren im Winter kommen kann/muss: Hinweise zum Winterspielbetrieb