1. Rottaler Bäderdreieck Golfwoche

Premiere: Golfturnier – Safari durch das Rottaler Bäderdreieck

Bad Griesbach / Bad Füssing / Bad Birnbach. Wer wird Golfchampion im Rottaler Bäderdreieck? Diese Frage wird von 12. Bis 16. Juli bei der „Rottaler Bäderdreieck Golfwoche“ beantwortet. Es ist zugleich eine Premiere: Erstmals machen die drei Rottaler Kurorte Bad Griesbach, Bad Füssing und Bad Birnbach mit einem großen Golfturnier gemeinsame Sache. Für Golf-Fans gerät das Turnier wohl zu einem Pflichttermin, denn es geht vier Mal über 18 Löcher, und zwar auf Bad Griesbacher Seite sowohl über den Porsche Course, als auch über den Platz des Golfclubs Sagmühle, den Bella Vista Golfpark in Bad Birnbach und den Thermengolfplatz Bad Füssing (Kirchham). Bei den vier Einzelwettspielen wird stets nach Stableford gespielt. Auf die Sieger warten attraktive Preise, die garniert werden mit Eintrittskarten in die Thermen der Kurorte. Auch die Startgeschenke können sich sehen lassen – darin befinden sich regionale Produkte, aber auch Partnergutscheine für Veranstaltungen in den drei Orten der „Rottaler Waterkant“ und vieles mehr. Das hat seinen guten Grund, denn Ziel ist es, den Teilnehmern das Bäderdreieck mit all seinen Möglichkeiten näher zu bringen – vom Golfsport über das gesunde Heilwasser der Thermen bis hin zu viel Kultur und Kulinarischem, was sich ja im Angebot der vielen Direktvermarkler widerspiegelt. Apropos Kulinarik: Natürlich ist auch für eine exzellente Halfwayverpflegung gesorgt, und dazu gibt es eine Abschlussveranstaltung im Bad Füssinger Clublokal „Auszeit am Grün“ mit Drei-Gänge-Menu, in deren Rahmen natürlich auch die Siegerehrung stattfinden wird.

Bei der Vorstellung des Turniers zeigten sich Bürgermeisterin Dagmar Feicht (Bad Birnbach) und ihre Amtskollegen Jürgen Fundke (Bad Griesbach) sowie Tobias Kurz (Bad Füssing) schon einmal überzeugt von einer „runden Sache, im wahrsten Sinne des Wortes“. Im Rottaler Bäderdreieck hofft man auf eine rasche Erholung nach der schweren Corona-Zeit. „Golf ist ein Sport, bei dem Abstand halten kein Problem ist“, sagt Golfmanager Robert Sammereier vom Bella Vista Golfpark. Er hat den Turnierplan zusammen mit seinen Kollegen Andreas Gerleigner (Bad Griesbach), Mathias Probst (Sagmühle) und Alfred Aigner (Bad Füssing/Kirchham) zusammengestellt. Auch die Gemeinde Kirchham unterstützt das Projekt.

Alle Informationen zum Turnier gibt es unter www.badbirnbach.de, www.badgriesbach.de und www.badfuessing.de sowie bei den jeweiligen Golfplätzen. Dort kann man sich auch jederzeit anmelden. Die Meldegebühr für das komplette Programm beträgt 249 Euro (Gäste), für Jugendliche (Gäste) 199 Euro. Mitglieder der ausrichtenden Clubs bezahlen 199 Euro und Jugendliche Mitglieder 149 Euro.  Die Meldegebühr beinhaltet neben den Greenfees für die vier Plätze auch die Halfwayverpflegung, Startgeschenke und die Abschlussveranstaltung samt 3-Gänge-Menü.

Ausschreibung:

bitte auf folgenden Link klicken: Turnierausschreibung

Die Plätze im Überblick:

Porsche Golf Course

Das Design des Par 71-Kurses stammt von Deutschlands Weltklassegolfer Bernhard Langer. Das Gelände ist flach, die 18 Bahnen führen in einer Mischung aus kurzen und längeren Löchern durch die Auenlandschaft des Flüsschens Rott, die an einigen Stellen integriert werden konnte. Der Porsche Golf Course besticht mit seinen sanft ondulierten Fairways und durch den gewachsenen alten Baumbestand.

Sagmühle Bad Griesbach

Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz, gegründet 1984 und 1987 auf 18 Bahnen fertig gestellt, liegt auf vollkommen ebenem Gelände, unmittelbar an der Rott. Für die Planung und Gestaltung war der renommierte Golfplatzarchitekt Kurt Rossknecht verantwortlich. Alter Baumbestand, Büsche, Zierpflanzungen und natürliche Wasserhindernisse begleiten und begrenzen die großzügig angelegten Spielbahnen und Greens.

Bella Vista Bad Birnbach

Es gibt einen guten Grund, warum der Bad Birnbacher Golfpark „Bella Vista“ heißt. Nur an ganz wenigen Stellen offenbart das Rottal das ganze Ausmaß seiner Naturschönheit wie hier. Im Süden mäandert die Rott durch die Landschaft. Im Norden wird sie von sanften Hügeln geprägt. Von nahezu jedem Punkt des Golfplatzes genießt man herrliche Ausblicke über das weite Rottal – eine Wohltat für Geist und Seele und eine Bereicherung für das Golferherz.

Thermengolf Bad Füssing

Der Golfplatz des ThermenGolfClub Bad Füssing-Kirchham e.V. erstreckt sich auf 90 Hektar zwischen Bad Füssing und Kirchham. Das Design stammt von den Golf- und Landschaftsarchitekten Götz Mecklenburg und Stefan Längst. Alter Baumbestand und Junganpflanzungen bieten ein reizvolles Panorama und Schutz für Fasane und Rehe. Natur und Golf treffen sehr harmonisch aufeinander. Der Platz ist sehr flexibel und bringt viele Herausforderungen mit.

Auf den gemeinsamen Abschlag freuen sich: v.l. die Rathaus-Chefs Dagmar Feicht (Bad Birnbach), Jürgen Fundke (Bad Griesbach) und Tobias Kurz (Bad Füssing), Präsident Alfred Aigner (Thermengolf Bad Füssing), Geschäftsführer Andreas Gerleigner (Hartl Resort GmbH Bad Griesbach), Direktionsassistentin Birgit Kreuzhuber-Zöls (Kurverwaltung Bad Füssing), Präsident Gerhard Lidl (Golfclub Sagmühle), Tourismusdirektor Dieter Weinzierl (Bad Griesbach), Clubmanager Mathias Probst (Golfclub Sagmühle) und Direktionsassistent Maximilian Sammereier (Kurverwaltung Bad Griesbach).

Und hier geht es zur Anmeldung:  ANMELDUNG GOLFWOCHE (auf dieser Seite ganz unten)